Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Geschäftsbedingungen

 

  1. Die Angebotsangaben basieren auf den uns erteilten Informationen. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit können wir deshalb nicht übernehmen.

  2. Alle unsere Angebote sind vertraulich zu behandeln. Kommt infolge unbefugter Weitergabe oder Eigenmacht ein Vertrag mit dem nachgewiesenen Objekteigentümer zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in Höhe der entgangenen Provision zu ersetzen.

  3. Wird Ihnen ein von uns angebotenes Objekt später direkt oder über Dritte noch einmal angeboten, sind Sie anderseits verpflichtet, dem Anbieter gegenüber die durch uns erlangte Vorkenntnis geltend zu machen und etwaige Maklerdienste Dritter bezüglich unserer Objekte abzulehnen.

  4. Ein Provisionsanspruch entsteht für uns auch dann, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wurde, die von unserem Angebot abweichen oder der angestrebte wirtschaftliche Erfolg durch einen anderen Vertrag oder durch Zuschlag bei einer Zwangsversteigerung erreicht wird. Courtageübersicht:

  • Vermietung :Bestellerprinzip, die Courtagehöhe vom Auftraggeber beträgt, 1,19 fache der Monatskaltmiete (incl. gesetzl. MwSt).

  • Verkauf: 5,95 % des Kaufpreises (incl. gesetzl. MwSt.)

  • Gewerbeverkauf: 3,57 % des Inventarkaufpreises (incl. gesetzl. MwSt.)

       Neuregelung ab dem 23.12.2020

   •  Gemäß (§ 656c BGB) beim Immobilienverkauf:
     Für Einfamilienhäuser und Wohnungen gelten eine einheitliche Maklercourtage für Verkäufer und Käufer in Bremen    

      von     je 2,5 % zzgl. 19%. MwSt. von beurkundeten Kaufpreis.
     Eine Innenprovision und Außenprovision (Käufer oder Verkäufer, nur bei einseitige Interessenvertretung) von  5 % zzgl. 

     19% MwSt. vom beurkundeten Kaufpreis ist auch möglich.

 

   • Für Zwei-Mehrfamilienhäuser sowie Grundstücke und Gewerbeimmobilien gilt weiterhin die Käuferprovision von 5%

     zzgl. 19% MwSt. des beurkundeten Kaufpreises.

________